(Geben Sie hier die Überschrift des Artikels ein)

    Begeisternder Empfang für Nico Müller durch den SV Germ. Obrigheim

     

     

    Nachdem Abteilungsleiter Thorsten Hauß alle Anwesenden mit launigen Worten willkommen geheißen hatte stellte der sportliche Leiter Manuel Noe speziell die Leistung und das Auftreten des zweimaligen Olympiateilnehmers in den Vordergrund. Er wünschte ihm weiterhin viel Freude und Erfolg bei seinem Sport und liebäugelte mit einer Wiederholung des Empfangs in drei Jahren.

    Bürgermeister Achim Walter überbrachte den Dank der Gemeinde an den erfolgreichen Sportler und an alle, die ihn auf diesem Weg unterstützt und begleitet haben. Grüße übermittelte Landrat Dr. Brötel und bedauerte nicht persönlich anwesend sein zu können. Frau Dr. Schlegel als Vorsitzende des Sportkreises Mosbach zeigte sich stolz, solch einen Ausnahmesportler im Kreis zu haben und lobte insbesondere das funktionierende Umfeld im „stärksten Dorf Deutschlands“. Den Worten des SVO-Präsidenten Günter Eicher war die Freude über den zweiten Obrigheimer Olympioniken nach Oliver Caruso deutlich anzumerken.

       

    Zum Schluss des offiziellen Teils kam der Sportler selbst zu Wort. Nico gab dabei einen Rückblick auf die lange Qualifikations- und Vorbereitungsphase, beschrieb den Aufenthalt und die Isolation im olympischen Dorf und ging nochmals auf den emotionsgeladenen Wettkampf ein. In seinem Ausblick freute er sich auf den anstehenden Urlaub und dann auf die Bundesliga-Wettkämpfe in der Neckarhalle.

                                                                                                                          Franz Hauß

                                           

     

     Diese Webseite setzt Cookies ein. Durch die fortgesetzte Nutzung der Webseite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Impressum Datenschutzerklärung

     

    OK